Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 




http://myblog.de/bianca-b

Gratis bloggen bei
myblog.de





Abitur-Tagebuch Teil 1 - Deutsch

Da waren es nur noch drei...
Mein Gott, bin ich jetzt vielleicht fertig... meine Hand schmerzt, mein Kopf noch mehr...
Das Deutsch-Abitur ist ganz gut gelaufen, da in der Aufgabenauswahl eine gute Interpretationstelle von Schillers "Kabale und Liebe" drankam - vielleicht etwas zu gut, weil ich meiner Meinung nach sehr viel interpretiert habe. Soviel, dass ich dachte, ich werde nicht mehr fertig, da man schließlich ja noch einen Vergleich zwischen dem Vater-Sohn-Verhältnis in "Kabale und Liebe" und der Mutter-Tochter-Bezeihung in "Effi Briest" vergleichen musste... und das war gut, da ich vermutet habe, dass genau so ein Vergleich dran kommt.
Das Ergebnis: 22 Seiten mit hoffentlich guten Interpretationsansätzen und Gedankengängen. Nun kommen die Deutschmaterialien feierlich in irgendeinen Karton, der dann noch feierlicher in irgendeine Ecke des Kellers geworfen wird.

So, jetzt lege ich mich kurz hin und dann wird für den morgigen Mathe-Hammer noch ein wenig gebüffelt!

DANKE übrigens für all die Glückwünsche! :-)

Viele Grüße,
Bianca

p.s: Rechtschreibfehler bitte entschuldigen, bin nach 5 1/2 Stunden purem Durchschreiben ohne Essen und wenig Trinken nicht mehr ganz zurechnungsfähig....
3.4.06 15:33


Abitur-Tagebuch Teil 2 - Mathe

lalalalalalalalalaaaaaa - NIE WIEDER MATHE!!! NIE WIEDER!!! Nie wieder gepeinigt und gequält!!!

Der Morgen begann angespannt - sehr angespannt, um genau zu sein, so dass ich aus Angst, mein Magen könnte mein Frühstück nicht wollen, nur einen kleinen Bissen von einem Brötchen in mich hineingemampft habe.

Tja, und um Punkt 8:30 Uhr begann der "Spaß"...

Der Pflichtteil war mittelmäßig. Es gab einiges, was ich nur angefangen, aber nicht zuende gerechnet habe, aber auch Sachen, bei denen ich mich bemüht habe, dass einigermaßen etwas passables herauskommt.

Wahlteil - Keine Kommentare. Ich habe bei der Aufgabe zum exponentiellem Zerfall Ergebnisse, aber ob die stimmen, bleibt abzuwarten...;-) Die Pyramidenstumpf-Geometrieaufgabe war eher schlecht als recht - Nur die letzte Aufgabe mit Vektorenangaben habe ich komplett und - hoffentlich - auch richtig, zumindest zum Teil.

Nun freue ich mich als nulligste Mathenull, dass das Schlimmste nun überstanden ist und bin nun auf's morgige Englisch-Abi gespannt. Und auf das Gemeinschaftskunde-Abi freue ich mich sogar! Ja, ihr habt richtig gehört: Ich FREUE mich, zum einen, weil dann der ganze Mist vorbei ist und zum anderen, weil die Themen mir absolut liegen!

Nur noch 3 Tage und zwei Abi-Klausuren, dann bin ich FREI!

Liebe ent-mathisierte Grüße,
Bianca
4.4.06 12:37


Abitur-Tagebuch Teil 3 - Englisch

Fast geschafft!!!

Während die anderen aus meiner Klassenstufe noch schreiben, berichte ich euch schon mal vom Englisch-Abi.
Nach dem Debakel mit dem Bush-Text von letztem Jahr, gab es, wie erwartet, eine absolut "Moon Palace"-lastige Abitur-Klausur.

Der erste Comprehensionteil war ein Ausschnitt des Buches mit Fragen, wo ich teilweise nicht ganz verstanden habe, was die nun eigentlich wollten, aber egal.

Zweiter Teil: Compostion - Bin allerdings in der Minderheit mit meinem Thema "Globalisation - chance or thread?" - wäre aber schön blöd, wenn ich dieses Thema, nachdem ich in es Gk in den letzten Monaten lange durchgekaut habe, nicht genommen hätte.

Dritter Teil: Translation. Joaaah, der Schwierigkeitsgrad war normal, habe aber teilweise sehr frei übersetzt - jetzt kommt es darauf an, wie es der Korrektor mag: Frei oder wörtlich? Bin gespannt...

So, 75% frei, die anderen 25% folgen am Freitag zur finalen und allerletzten Abitur-Klausur! Tschaka!

Morgen wird daher gelernt, dafür heute relaxt; vielleicht kurzes Intermezzo in Stuttgart, mal schauen - Mistwetter!

Bis Freitag zum allerallerletzten Abitur-Tagebuchseintrag!
lg,
Bianca
5.4.06 12:48


Wie süüüüß...

Habe zufällig bei Youtube.com diesen Clip gefunden:


(Zum Abspielen einfach auf das "Play"-Symbol klicken!)

Mein Gott, ist dieses Mädel knuffig! Und was die beim Singen für große Augen macht...
Das wollte ich euch einfach nicht vorenthalten! :-)

lg,
Bianca

p.s.: Youtube hat ab und zu Serverprobleme, also einfach nochmal probieren, wenn nur ein weißes Fenster zu sehen ist!
5.4.06 15:58


Abitur-Tagebuch - Letzter Teil: Gemeinschaftskunde

Yeaaaaaaaaaaaaaaaaaah!!! Freeeeeeeeeeeeeeeeiiiiiiiiiii!!! Nie wieder Abi-Klausuren!!! NIEEEEE WIEEEEEEEEEEEEDEEEEEEEER!!!

So, nun ein wenig gefasster... Gemeinschaftskunde war sehr kompliziert und anspruchsvoll: Ein Text aus der Süddeutschen Zeitung zu Thema "Subproletarische Klasse", aus dem man erstens Merkmale dieser neuen Klasse herausarbeiten musste.

Danach kam der schwierige Teil: Eine Tabelle mit dem durchschnittlichen Haushaltsnettoeinkommen in Prozent, aufgegliedert in 6 Jahre und 5 verschiedene Schichten, was man analysieren und auf die Textaussage beziehen musste - sehr kompliziert!

Weitere Aufgabe: Herausarbeitung eines der angesprochenen Gesellschaftsmodelle im Text - Da habe ich das Schichtmodell von Dahrendorf hoffentlich einigermaßen erklärt.

Dann: Eine weitere Tabelle über die Bildungsbeteiligung 17-jähriger Jugendliche in Prozent mit prozentualer Mengenangabe der Anzahl der Schüler aus 7 verschiedenen Schichten an den 4 verschiedenen Schultypen wie Gymnasium, Realschule, Hauptschule und Gesamtschule. Auch kompliziert, lief aber besser als die vorherige Tabellenaufgabe.

Und zu guter Letzt: Erörtern sie die These "Nur mit Bildung kann man an der heutigen Gesellschaft partizipieren" - das ging, denn schließlich ist Bildung wichtig um Sozialprestige zu erlangen und die Gesellschaft auf einem Niveau zu halten, aber dennoch sind in vielen Berufen körperliche Arbeit gefragt, die ebenfalls das Zusammenleben und den Alltag gestalten (Bsp.: Müllabfuhr) und daher auch Menschen mit geringem Bildungsstandard an der Gesellschaft teilnehmen können. Hoffe, dass diese Argumente gut ankommen!

So, und nun? 40 Minuten vor Schluss abgegeben und den Weg aus dem Schulhaus in vollen Zügen genossen - DAS schriftl. ABI IST WEG!

Jetzt geht es bei diesem strahlenden Sonnenschein erst einmal nach Stuttgart und symbolisch zum Friseur (keine Sorge, nur Kürzen, keine verrückte neue Frisur! ;-))... und morgen wird dann PARTY gemacht, entweder SI (ein bisschen extrem-stage-door-stehing vielleicht?!?) oder Stuttgart bis zum Umfallen!!! Yeah! Yeah! Yeah! Zumindest möchte ich morgen Eis essen gehen - Bei dem Wetter ja wohl ein MUSS!
Ich habe auch guten Grund mich zu freuen, da laut Aussage unseres stellvertretenden Rektors Herr Fuchs angeblich keiner durchfallen wird!

Und ich empfehle jedem, der das Abi noch vor sich hat: Lernt euch nicht zu Tode! Es reicht völlig, wenn man eine Woche vorher anfängt und maxial 4 Stunden am Tag lernt - Und diesen Tipp gebe ich vorallem den Freiheit- und Freizeit-liebenden Menschen wie ich ;-)

Also, man sieht sich demnächst, meine Freunde!
Auf in die Freheit!

Ganz liebe Grüße,
Bianca
7.4.06 13:19


What a wonderful life!

War das gestern ein schöner Tag...

Eis essen
Sonne genießen
Warme Temperaturen
Abi weg
.
.
.

So sah er in etwa aus, mein erster Tag nach dem schriftlichen Abitur und es ist einfach ein wahnsinniges Gefühl, wenn auch noch etwas unrealistisch wirkend, dass nun endlich diese schlimme Lernerei der letzten Monate, die immer nur auf dieses eine Ziel hingerichtet war, (hoffentlich) für immer weg ist. Mit einem Schlag. Einfach so. Einfach weg!

Dies geht leider noch nicht allen so... bestes Beispiel: Meine Freundin Navina, die erst morgen beim Latein-Abitur zum allerletzten Mal 'ran "darf".
Daher an dieser Stelle:

Viel Glück für die morgige Latein-Prüfung! DAS SCHAFFST DU!
Denk dran: Nur noch morgen werden dich Tacitus, Seneca, Domitian,... & Co. belästigen, und dann ist's vorbei!

Und danach? Ja, DANN wird endlich gefeiert - Sekt steht schon bereit - keine Sorge, ich werde mich nicht ins Delirium trinken!
Ich weiß ganz genau, wo in etwa meine Grenzen liegen, und die muss ich nicht unbedingt austesten! ;-) Bianca bleibt in den nächsten Monaten brav (zumindest in diesem Punkt *fg* ;-))!
(Wundert euch nicht: wollte mal die wundervolle Welt der Smilies ausprobieren!)

Entgegen unseres idiotischen Abi-Mottos haben wir uns beide ein privates Abi-Motto ausgesucht, das uns beiden ganz unabhängig voneinander abends eingefallen ist:

Abi 06 - Nach uns die Sintflut!

Nicht unbedingt spektakulär, aber uns ist beiden dieser Spruch wie durch Gedankenübertragung in den Sinn gekommen - und das werte ich einfach mal als übersinnliches Zeichen!

Also, nun genieße ich noch in vollen Zügen den Tag und wünsche euch allen noch einen Sonntag und morgen einen guten Start in die neue Woche!

Alles Liebe,
Bianca
9.4.06 13:44


Regnerische "Sintflutfeier"

Wer heute diesen Aufkleber in Stuttgart erblickt hat,



ist wohl auf meine Freundin Navina und mich gestoßen ;-)
Und mit einem Gläschen Sekt (Asti, mehr Limonade als Sekt) und Subway-Sandwiches (Es leben Tuna und Chicken Teriyaki!) intus hatten wir beide einen Riesenspaß:

Menschen, die einen merkwürdig anschauen?
Egal, wir haben Abi!
Tauben, die einen blöd in den Weg laufen?
Weg damit, wir haben Abi!
Schüler, mit Schulranzen auf dem Rücken?
Ätsch, wir haben Abi!
Fahrschüler, die sich ihren Weg mühesam durch die Straßen Stuttgarts bahnen?
Haha, den Lappen habe ich auch... und: wir haben Abi!

Das mag sich jetzt für manche nach einem Stadium zwischen "Leicht angeheitert" und "Vollsuff" anhören, war es aber nicht, da wir eher durch das "haha ich habe das schriftliche abitur geschafft und alles ist toll und ich schreibe nie wieder eine matheklausur"-Gefühl leicht euphorisch reagiert haben. Ich sagte es schon: Wehe dem, der mir nach dem 7. April über den Weg läuft... ;-)

Aber Petrus hat offentsichtlich unser Motto "Nach uns die Sintflut" etwas zu wörtlich genommen - Oder wie erklärt ihr euch etwa DIESES Wetter?
Grau in grau, grauenhaft und pures Gift für einen Sonnen- und Wärmefanatiker wie ich!
Man kann nur hoffen, dass die Wetterlage sich bald bessert...

So, und was mache ich diese Woche? Mein Terminplaner ist derzeit so leer wie nie und nur am Mittwoch ist vielleicht ein Filmetag mit Freunden geplant... aber sonst?!

Mh, daher vegetiere ich noch heute noch ein wenig vor mich hin und bin gespannt, ob die Woche wirklich so einseitig und langweilig bleibt...

Schönen Abend noch,
Bianca
10.4.06 20:05


Wenn es um 7 Uhr hämmert und klopft...

Es ist der Horror: Seit Montag habe ich eigentlich Ferien und dazu gehört eben auch, dass man ab und zu auch ein wenig länger schlafen kann als sonst.

Nicht so bei mir: Täglich fängt es bei mir beinahe pünktlich um 7 Uhr an zu hämmern:
Bumm Bumm Bumm... Krach!
Pause
2 Minuten später wieder:
Bumm Bumm Bumm Bumm... Krach!
Und dieses Klopfen regelmäßig in einem Crescendo.
(Derzeitiges Baugeräusch: Wuchtiges Klopfen)

Anscheinend wird seit Montag in der Wohnung über mir renoviert was das Zeug hält - und dies wird daher auch rücksichtslos durchgeführt.
Jetzt überlege ich mir, ob ich - trotz des bescheidenen Wetters - nicht doch Reißaus nehme, bevor ich noch Kopfschmerzen bekomme.
Eigentlich wollte ich mich heute auf die Schularbeit stürzen und ein wenig an meinem Referat arbeiten, aber das muss wohl wegen der Hämmerei warten.

Auch der gestrige Filmeabend mit Freunden, der zu einem FilmeTAG wurde, ist ziemlich beeinträchtigt worden - So wirkt ein ehemals gruseliger Horrorfilm ("The Grudge") nicht einmal annähernd erschreckend, wenn ständig tonnenschwere Gegenstände über uns auf den Boden geworfen werden oder die Bohrmaschine im Dauerbetrieb läuft.
(Derzeitiges Baugeräusch: Irgendein schepperndes Elektrogerät)

Ach, übrigens: Meine Woche wird doch nicht so einseitig wie ürsprünglich gedacht: An Kinobesuchen wird es in den nächsten Wochen und auch Monaten zumindest nicht Mangeln:
Final Destination 3 - Ja, Horror muss auch sein - besonders mit meiner Freundin Navina, mit der jeder Horrorfilm zur Komödie "verkommt" ;-)
The Da Vinci Code - Was freue ich mich auf den Film!!
Mission: Impossible 3 - Um üblen Klischees zu trotzen: Auch Frauen lieben Actionfilme, wenn es so richtig schön kracht! Yeah!
Ein wenig später dann auch: Fluch der Karibik 2 - Jaaa! Fünfzehn Mann auf des toten Manns Kist'...
Würde zum ultimativen Kinoglück nur noch Spiderman 3 fehlen - aber da heißt es leider noch über ein Jahr warten... :-/

So, nun schaue ich mal, wie ich aus meinen vier Wänden komme, bevor mir noch die Decke über den Kopf einstürzt!
(Derzeitiges Baugeräusch: Wildes Gehämmer)
Uaaah.. und gerade kommt Karel Gott im Fernseher, dem ich hilflos ausgeliefert bin, weil ich meine Fernsehbedienung nicht finde... Aaaaah!!! Kann der Tag noch schlimmer werden?

Bianca
13.4.06 09:08


Frohe Ostern - Coming soon

Ich wünsche euch allen trotz des typisch verregneten Wetters frohe Ostern und ein schönes Osterwochenende! :-)

Gestern war wieder ein ziemlich ideenreicher Tag, an dem meiner Freundin und mir Folgendes eingefallen ist:

Coming soon: "Mamma Mia" - Turkish Version

Seid gespannt, ob Ayse mithilfe ihrer Freundinnen Ali und Fatima herausbekommt, wer ihr wirklicher Vater ist: Mohammed, Yildirim oder Mehmed?
Wird es eine Zwangshochzeit geben? Oder gar zwei?
Und: Wird Tugba, Mutter von Ayse und Besitzerin der Dönerbude "Ützel Brützel", endlich das lästige Gesundheitsamt vom Hals bekommen?

Eine spannungsgeladene Story und kultige Abba-Songs im neuen Gewand ("Alder, muck müsch nüsch an" (The Name of the Game)) - demnächst an dieser Stelle...

lg,
Bianca

p.s.: wagt es ja nicht, diese Idee abzukupfern... sie ist schon längst patentiert, mit Trademarks und Copyrights versehen! *g*
All rights reserved ;-)
16.4.06 11:45


Von ICQ nach Yahoo - Entdecke die Möglichkeiten...

Seit ich DSL habe, entdecke ich immer mehr die Welt des Internets, vorallem die Welt der Online-Games!

Durch Bibbi erlebe ich teilweise tägliche Zockerabende online... aber angefangen hat alles mit einer Einladung im ICQ zum Zoopaloola-Zocken. Kennt ihr nicht? Eine sehr lustige Pool-Billard-Variante über das Messagesystem ICQ... und da habe ich Blut geleckt!

Weiter gings mit Silde-a-lama, RPS (einem geilem Stein-Schere-Papier-Schach-Brettspiel mit lustigen IchkommausasienundkannkeinRausprecheneinlagen ("Led tuln.... Blue tuln!!"))...
Und irgendwie war dann das ICQ-Spieleangebot ausgeschöpft... doch nicht verzagen, Bibbi fragen:

Nächster Stopp: Yahoo.de

Erst angemeldet, schnell noch Java installiert und dann ging's los:

Scrabble - Gut, ich bin noch Anfänger, aber es wird...

und unsere aktuelle Leidenschaft:

Graffiti, formerly known als "Montagsmaler" - Richtig, das war die kultige Show im Regionalfernsehen, wo man einen Begriff malen muss und die anderen Mitspieler dürfen dann erraten, was gesucht ist.
Und Bibbi und ich sind wirklich so gut, dass schon reihenweise Spieler mitten in der Spielrunde den Onlinetisch verlassen haben... Tja, man muss eben auch verlieren können ;-)

Soviel dazu... oh, die nächste Partie ruft!
Auf dass wir alle Highscores knacken und noch weitere Mitspieler in den Wahnsinn treiben! ;-)

Schönen Zockerabend noch,
Bianca
20.4.06 22:57


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung