Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 




http://myblog.de/bianca-b

Gratis bloggen bei
myblog.de





Countdown: Nur noch 16 Tage...

... dann habe ich es fast geschafft!
Diese Woche stehen morgen nur noch eine Bio- und am Donnerstag die Physik-Klausur an, dann ist die Woche geschafft... über den läppischen Englisch-Kurztest am nächsten Montag rede ich erst gar nicht ;-)

Nun ja, theoretisch bin ich ab Montag schon befreit: Keine Klausuren und noch eine Menge Fehlzeiten, die ich vor dem 18.5 noch irgendwie verbraten muss... und ich plane auch schon, in welchen Fächern ein Fehlen sehr wünschenswert wäre: Mathe, Physik, Bio... - eben die Fächer, in denen man genauso gut ins Café gehen könnte als gelangweilt die Stunden abzuhocken ;-)

Eigentlich sollte ich auch heute anfangen, Bio zu lernen - Gestern kam ich nämlich zu nichts und habe damit auch meine selbstaufgestellte "To Do"-Liste über den Haufen geworfen.
Aber was man heute kann besorgen, das verschieb' erst recht auf morgen, vorallem wenn man unter akutem Schlafmangel leidet (Sonntag: MM-FC-Treffen; daher war Schlafenszeit erst ab 4:30h mit gerade mal 3 1/2 Stunden Schlaf) - deshalb wird erst heute ein wenig gelernt, oder besser gesagt: Ein superfeiner Spickzettel mit dem Titel "Das Muschelessen" geschrieben... ähem... naja, man muss eben nur wissen, WIE man's macht!

Also mache ich mich jetzt ans Werk und genieße auf dem Balkon das herrliche Wetter!

Schönen Tag noch,
Bianca

p.s.: Sachertorte schmeckt übrigens nachts um 3h zur "Kühlschrankzeit" besser als sonst ;-)
2.5.06 11:51


Verzweifelt

Ich sitze jetzt schon seit 17 Uhr an Physik dran - und: ich verstehe nur Bahnhof! Huygens-Prinzip, Beugung... das ist ja noch alles schön und gut. Aber manche Aufgaben treiben mich wirklich in den Wahnsinn. Ein Beispiel:

Auf ein optisches Gitter mit der Gitterkonstanten g = 1,75 x 10 hoch -6m fällt rotes Licht der Wellenlänge Lambda r = 750 nm senkrecht ein. Auf einer e = 1 m entfernten Wand wird das Beugungsbild beobachtet.
Leite die Formel für die Beugungswinkel Alpha n her.
Wieviele Helligkeitsmaxima sind zu beobachten?
Wieviele violette Maxima liegen zwischen den roten Maxima 1. und 2. Ordnung auf einer Hälfte des Beugungsbildes?


Ähm.. wie bitte?? Maxima, 1. und 2. Ordnung,... - was soll das? Kann man solche Aufgaben überhaupt Schülern und vorallem Physik-Nieten wie mir zumuten?
Ich habe zwar die Lösungen zu diesen Aufgaben - aber glaubt ihr etwa, dass diese mir irgendetwas bringen? Nein.
Nun schreibe ich alles ab, was irgendwie wichtig aussieht und entwerfe damit meinen ganz persönlichen Spickzettel, der wohl morgen in meinem Taschenrechner darauf wartet, benutzt zu werden.

Ich sehe es jetzt schon: Die morgige Physik-Klausur wird der reinste Albtraum. Aber im Endeffekt könnte mir das egal sein, da ich andererseits ja schließlich nichts Physikalisches oder Mathematisches studieren möchte... und je länger ich darüber ich nachdenke, desto "egaler" wird's.
Gut, ich könnte zwar bessere Noten schreiben, wenn ich Tag und Nacht den Stoff in mich hineintrichtere, wie manch andere Zeitgenossen bzw. Zeitgenossinnen, aber das will ich nicht. Ich habe ja schließlich noch ein Leben ;-)
Und man demonstriert auch nicht sonderlich seine Intelligenz damit, in dem man in den Klausuren nur gute Noten schreibt, weil man 48h am Stück nichts anderes getan hat, als stur den Stoff zu lernen, während man in den Unterrichtsstunden nur ratlos da sitzt und sonst keinen blassen Schimmer hat. Und da es tatsächlich diese Sorte von Leuten gibt, zeigt uns dies wieder einmal, dass Noten nichts aussagen. Ärgerlich ist dann eben nur, dass genau diese Hohlbirnen eben an den Universitäten genommen werden, weil sie einen "soooo tollen Abiturschnitt" haben. Mh. da denke ich mir wirklich manchmal:
Bonne nuit, l'Allemagne!

Weil ich eben nicht zu dieser oben genannten Gruppe gehöre/n will, präpariere ich noch schnell meinen Spickzettel und mache mir dann noch lieber einen schönen Abend. Ohne Stress. Ohne Physik. Und freue mich liebe auf die nächsten Wochen, ohne jegliche Klausuren.

Liebe Grüße,
Bianca
3.5.06 19:22


Keine Premiere

So - Physik habe ich hinter mir!
Zuerst hatte ich das komische Gefühl, dass es wirklich zu meiner persönlichen Premiere in meinen 13 Jahren Schulzeit kommen könnte:

Die Abgabe eines weißen, unbeschriebenen Blattes

Das hatte ich wirklich bisher noch nie gebracht. Nach dem Checkichnicht-Stand von gestern Abend, an dem sich auch nichts mehr geändert hatte, konnte ich mir dies sehr gut vorstellen.
Ich sah mich schon im Physik-Raum: Der Lehrer teilt die Klausuren aus. Ein kurzer Blick auf das Aufgabenblatt. Verzweiflung. Gleichgültigkeit. Schreibe meinen auf das Blatt. Stehe auf. Gang aus dem Klassenzimmer. Arrivederci!
Ja, dieses Szenario war für mich zum ersten Mal durchaus realistisch.

Ganz so weit ist es dann doch nicht gekommen und habe daher 1 1/2 beschriebene Seiten abgeben können. Aber immerhin gab es dann das "Arrivederci" um 8:30 Uhr.

Keine Klausuren - kann man sich das vorstellen? Es ist alles ein wenig unwirklich; mindestens genauso unwirklich wie die Vorstellung, dass ich das schriftliche Abitur schon seit 1 Monat hinter mir habe - und das kann ich immer noch nicht ganz begreifen.
Kino, Café, Grillabend (nicht wahr, Navina?),... - Das werden wohl die schönen Dinge sein, die ich in den nächsten Wochen ausgiebig geniessen werde. Das Leben ist eben schön.

Also, macht's gut, holt euch noch keinen Sonnenbrand und trinkt nicht soviel Chlor im Freibadbecken, während ich jetzt noch in den Lateinunterricht trotte.
Cave ignem solis et frui tempestatem!

Salutationes,
Bianca
4.5.06 14:00


Fast Geschafft!

Heute war mein beinahe letzter Schultag meines Lebens: 2h Mathe, 2h Gk mit einem wahnsinnig gähnend-langweiligem Thema über die Führungsrolle der USA, durch das ich ziemlich durchgehetzt bin, weil ich es so schnell wie möglich hinter mich bringen wollte. Naja... egal, wie es gelaufen ist: Es ist nun beinahe vorbei!

Das mündliche Abitur ist momentan noch in weiter Ferne, die Themen für meine Erdkunde-Präsentationsprüfung sind nun abgegeben und warten nur darauf, von meinem Prüfer ausgesucht zu werden:

...

Ich bin gespannt, welches Thema nun drankommt.
Und morgen? Café, Biergarten und 2h Englisch, das war's... und dann beginnt für mich wieder das volle Leben mit allem, was dazugehört!
Ich freue mich jetzt schon drauf!

Einen schönen Tag noch,
Bianca
16.5.06 13:07


Abi-Schnarch..äh..Scherz

Heute war es soweit: Mein erster und einziger Abi-Scherz des Abijahrgangs 2006!

In der Unterstufe waren die Abi-Scherzveranstaltungen immer wahnsinnig toll: Lehrerdemütigungen en masse, Wasserbomben, Freigetränke, Bonbons... und das Beste: Keine Schule!
Ich konnte es damals nicht erwarten, 2006 beim eigenen Abi-Scherz dabei zu sein. Aber auf den Gedanken, dass der eigene überhaupt völlig daneben sein könnte, kam ich nicht...

Nun, heute extra um 7:30h zum Treffpunkt gekommen und erst einmal über eine Stunde herumgestanden, wie bestellt und nicht abgeholt.
Dann der nächste Hammer: Abi-T-Shirts, 20 €! 20!!! Der Druck war auch nicht der Beste...

Einige von unserer Höllenstufe hatten sich schon vorher in Stimmung gebracht, in dem sie schon am Vorabend an der Schule gefeiert und durchgemacht haben - natürlich mit einer ordentlichen Ladung Alkohol. Und dementsprechend sahen sie dann auch alle aus: Augenränder, rote Augen... ja, sogar Zähne geputzt haben sie auf dem Schulhof, weil die alle in ihren Autos geschlafen haben - die Atmosphäre war wirklich sehr Hippie-Woodstock-mäßig.

Der Alkohol hatte für einige von uns Konsequenzen...
Eine kleine Person mit einem sehr lauten, schwäbischen Organ, nennen wir sie mal Verena, konnte noch nicht mal geradeaus laufen, geschweige denn sich auf den Beinen halten, während sie kleine 5.Klässler angepöbelt hat... traurig, traurig.

Navina und ich haben uns dann gegen 10 Uhr weggeschlichen, denn sonderlich Lust auf "Abbauen hatten wir verständlicherweise nicht. Und anschließendes Grillen? Bei einem einzigen kleinen Grill für 60 Personen und 34kg Fleisch: Nein, danke!

Heute Abend geht's dann noch mit unserem Deutsch-Kurs in "Faust 21" am Stuttgarter Staatstheater... Bericht wird folgen!

Liebe Abi-Schnarch-Grüße,
Bianca
22.5.06 11:25





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung