Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 




http://myblog.de/bianca-b

Gratis bloggen bei
myblog.de





Schlachthof-Johanna. Oder: 100 Arten einen Fleischkäse zu verputzen

Letzter Einschub:

Gestern habe ich mir es richtig gut gehen lassen: Erstmal richtig "Lenz" gemacht, dann abends mit Eva ins Maredo, wo wir uns vielleicht etwas übernommen haben. Merke: Nie Salat und Steakportion zusammen = too much.

Gespannt haben wir dann noch Andrea am Crêpesstand abgeholt und sind gemeinsam mit unserem Literaturwissenschaften-GK in Berthold Brechts "Die heilige Johanna der Schlachthöfe".
Die letzten Inszenierungen hatten mich bisher immer ziemlich enttäuscht - war es auch heute Abend so?

Ein ganz klares "JA".

Da wird gekotzt, Kehlen aufgeschnitten, so dass das Blut nur so spritzt und mit Fleischkäse - wohlgemerkt echtem - rumgeschweint, dass die Bühne wirklich im wahrsten Sinne des Wortes wie ein Schlachthof aussah. Tisch, Boden... alles voll mit Fleischkäse und dessem Fett. Parallelen zum Gammelfleisch-Skandal?

Nun ja, "es kam nichts rüber", wie auch Eva meinte - Die wirkliche Message fehlte und nicht nur ich ging total unbefriedigt aus dem Theater - um endlich wieder frische Luft zu atmen, da der ganze Saal zum Ende einfach widerlich nach dem Zeug roch.

Die Moral von der Geschicht': "Lieber etwas mehr Geld in ein Musicalticket stecken als so dermaßen enttäuscht zu werden" (O-Ton Eva).

Aber eine Message hatte das Stück vielleicht: Esst kein Fleischkäse, ist doch sowieso zu fettig.
Danke, nach dieser unappetittlichen Darbietung befolge ich den Rat sofort.
4.12.06 10:27
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung